Junioren Top: Niederlage gegen die Engadiner

Die Junioren Top der Spielgemeinschaft EHC Lenzerheide-Valbella/EHC Arosa unterliegen Engiadina.

Mit einem Sieg gegen die Engadiner hätte man schon fast den Liagerhalt schaffen können. So reiste man topmotiviert ins Engadin. Im 6-Punktespiel lag man aber schon früh mit 0:1 in Rückstand. Die Hausherren schlugen ein enormes Tempo an, leider eine sehr gute Taktik. Die Heidner/Aroser mussten diesen Sonntag leider sehr dezimiert antreten, während Engiadina aus dem Vollen schöpfen konnte. Man hatte enorme Mühe mit dem Tempo klar zu kommen. Marc Cola konnte jedoch noch vor der ersten Pause den Ausgleichstreffer markieren.

Im zweiten Abschnitt lief alles schief, die Engadiner konnten innert sieben Minuten drei Treffer buchen. Das war mehr als unglücklich, denn es bedeutete bereits die Vorentscheidung. Kurz vor der Pause fassten sich die Heidner wieder und Noé Peterhans konnte in der doppelten Überzahl auf Pass von Luca Epifani einnetzen.

Das letzte Drittel war sehr ausgeglichen und man war paar Mal sehr nahe dran um definitiv wieder im Geschäft zu sein. So traf Cedric Cavelti in der 50. Minute leider nur den Pfosten anstatt ins Netz. Man warf nun alles nach vorne, kämpfte nochmals mit den letzten Kraftreserven aber es nützte nichts. In der Schlussphase erzielten beide Teams noch je einen Treffer zum 5:3-Schlussresultat.