Mini A: in Torlaune gegen den SC Weinfelden

Am Samstag, 20. Januar 2018 trafen sich die Minis des EHC Arosa und des EHC Lenzerheide-Valbella im Sport- und Kongresszentrum in Arosa zu einem weiteren Heimspiel. Zum dritten Mal in dieser Saison durften wir den SC Weinfelden begrüssen.

Nachdem unsere Jungs bei den ersten beiden Begegnungen jeweils als Sieger vom Platz gehen konnten, gingen sie entsprechend selbstbewusst ans Werk. Die Weinfelder wurden von Anfang an unter Druck gesetzt, aber sie hielten tapfer dagegen. Von den 26 Schüssen, die unsere Spieler auf das gegnerische Tor abgaben, fanden nur 3 Pucks den Weg ins Netz. Und so lautete der Spielstand nach den ersten 30 Minuten 3:0 (Torschützen: Felix Pichlmair, Maximiliano Zimmermann und Giuliano Salamin).

Auch im zweiten Drittel konnten unsere Jungs das Tempo und den Druck aufrechterhalten und weitere drei Treffer erzielen. Folgende Spieler konnten sich in der Skorerliste eintragen lassen: Fluri Schmid, Enzo Monstein und Gian Manera. 3 Minuten vor der zweiten Pause gelang den Gästen dann noch der Ehrentreffer – Zwischenstand: 6:1.

Das letzte Drittel wurde angepfiffen und schon nach 11 Sekunden erzielte Marco Bächinger ein weiteres Tor. Keine 30 Sekunden später folgte Tor Nr. 8 durch Gian Manera. In der 45. Minute gelang ihm dann noch mit einem weiteren Tor ein Hattrick. Keine 30 Sekunden später machte dann Giuliano Salamin das «Stängeli» voll. In der 52. Minute durfte sich dann noch Simon Mani, nach einem schönen Querpass von Ivan Bläsi, in die Torschützenliste eintragen lassen. In der 53. Minute gelang den Weinfeldern noch ein zweites Tor, bevor drei Minuten vor Schluss Giuliano Salamin sich mit einem weiteren Treffer heute ebenfalls einen Hattrick gutschreiben lassen konnte. Nach dem Schlusspfiff leuchtete auf der Anzeigetafel 12:2. Super gemacht Jungs, Bravo!

 

PS: vielen Dank an Hansruedi Bächinger für die tollen Fotos