Die Reise der Minis nach Wil

Beflügelt vom letzten Heimsieg, machten sich unsere Minis gutgelaunt auf den Weg nach Wil.

Die Wiler gaben von Anfang an Vollgas und setzten unsere Minis unter Druck. Das Hauptgeschehen des Spiels fand vor allem vor unserem Tor statt. Unsere Mannschaft konnte aber recht gut mit dem hohen Tempo der Wiler mithalten und mit dem Spielstand von 1:0 ging es in die erste Pause.

Das zweite Drittel war zu Beginn etwas ruhiger und man hatte das Gefühl, dass beide Mannschaften gedanklich noch in der Kabine waren. Als dann in der 28. Minute das zweite Tor für die Gastgeber fiel, wurden diese wach, fanden das Gaspedal wieder und unsere Jungs wurden davon etwas überrumpelt. Mehrmals tanzten die Wiler unsere Verteidigung aus und Ende des Mitteldrittels lautete der Spielstand 6:0.

Auch im letzten Spielabschnitt waren uns die Gastgeber überlegen und es folgten Tore sieben bis zehn, bis in der 53. Minute Ivan Bläsi den Wilern entwischte und den ersten und einzigen Treffer für unsere Farben erzielen konnte. Eine Minute später erfolgte dann das letzte Tor der Wiler und mit dem Schlussresultat von 11:1 nahmen wir den Heimweg wieder unter die Räder. Trotz des deutlichen Resultats muss man sagen, dass unsere Jungs und Laura Moral gezeigt haben, nie aufgaben und um jeden Puck gekämpft haben.

Macht weiter so und mit etwas Glück klappt es bestimmt auch bald wieder mit einem Sieg!