Heimspiel der Minis

Unsere Minis durften letzte Woche auswärts gegen den Glarner EC einen souveränen Sieg feiern. Diesen Schwung wollten sie natürlich in die heutige Partie mitnehmen und standen guten Mutes auf dem Eis im heimischen Sportzentrum Dieschen.

Die Gäste aus der Rosenstadt schenkten unseren Minis aber nichts und gaben von Anfang an das Tempo vor. Wie schon so oft, fand dann auch diesmal das Spiel zu 80 % vor unserem Tor statt und die beiden Goalies Loïc Schoenahl und Marc Christen hatten alle Hände voll zu tun. So lautete der Spielstand nach 11 Minuten bereits 0:3. Eine Minute vor der ersten Pausensirene gelang Gianin Caspar dann das erste Tor für unsere Farben.

Im zweiten Drittel liess bei unseren Jungs etwas die Konzentration nach und sie mussten mehrere Strafen überstehen. Dies wurde von unserem Gegner eiskalt ausgenutzt und in Tore verwandelt. Allerdings durften auch wir während eines Powerplays einen Treffer erzielen. In der 33. Minute versenkte erneut Gianin Caspar den Puck zum zwischenzeitlichen 2:6. Da wir aber in der 38. und 40. Minute nochmals 2 Gegentreffer kassierten, ging es mit dem Zwischenresultat von 2:8 in die zweite Pause.

Auch im letzten Spielabschnitt fand das Geschehen hauptsächlich in unserem Drittel statt. Trotzdem gelang unseren Jungs auch der eine oder andere schöne Spielzug und sie platzierten sich vor dem gegnerischen Tor. Leider war uns das Glück nicht hold und der Puck wollte einfach nicht ins Netz. Es war aber toll zu sehen, wie sich unsere Spieler gegenseitig unterstützt haben und versuchten das in den Trainings Gelernte auf dem Spielfeld umzusetzen. In der 53. und 57. Minute konnten dann unsere Gäste nochmals zwei Tore verbuchen und mit dem Schlussresultat von 2:10 gingen die Spieler vom Eis.