Saisonstart der U17 geglückt

Am Samstag, 5. Oktober 2019 startete auch die U17 der Spielgemeinschaft EHC Lenzerheide-Valbella/EHC Arosa in die neue Saison. Der Gegner hiess EHC St. Moritz.

Gerade einmal eine halbe Minute nach dem Anpfiff sitzt bereits in Spieler des EHC Lenzerheide-Valbella/EHC Arosa auf der Strafbank. Die Engadiner fackeln nicht lange und kurz darauf schlägt es hinter Leon Holzheuer im Goal ein. In der 12. Minute hütet erneut einer unserer Spieler die Kühlbox, diesmal jedoch ohne Konsequenzen für den Punktestand. Mit dem Zwischenresultat von 0:1 geht es in die erste Pause.

 

Anscheinend nahmen sich die Jungs die Ratschläge ihres Coaches zu Herzen, denn nach 40 Sekunden des zweiten Drittels dürfen wir den ersten Treffer der Saison bejubeln. Torschütze: Gianin Caspar, Assist: Marco Bächinger. Dann fasst ein Spieler des EHC St. Moritz eine Strafe und Marco Bächinger kann auf Zuspiel von Nino Hasenstab auf 2:1 erhöhen. In der 31. Minute kann Simon Mani zum 3:1 einnetzen. Fünf Minuten später tankt sich Marco Rösch mit einem schönen Sololauf durch die gegnerische Abwehr, spielt den Querpass zum mitlaufenden Ivan Bläsi und dieser versenkt den Puck unhaltbar zum 4:1. Mit diesem Zwischenstand geht es in die zweite Pause.

 

Trotz des komfortablen Vorsprungs bleiben unsere Jungs bei der Sache und spielen weiterhin konzentriert. Dies wird in der 46. Minute durch ein schön herausgespieltes Goal von Gianin Caspar und Saverio Brazerol (Assist) belohnt. Dann allerdings müssen zwei unserer Spieler gleichzeitig auf die Strafbank. Beim 3 gegen 5 Überzahlspiel der Gegner muss sich der in der Zwischenzeit eingewechselte Loïc Schoenahl im Goal ebenfalls bezwingen lassen. Kurz vor der Schlusssirene erzielt dann Marco Rösch auf Zuspiel von Noah Frischknecht den letzten Treffer zum Schlussresultat von 6:2.

 

Super gemacht Jungs! Die ersten 3 Punkte der Saison sind im Trockenen. Weiter so!